Loks im Hafen


Es ist früh am morgen von Tag zwei, meiner dreitägigen Tour durch Belgien.
Ich habe die Nacht im Auto verbracht, an einem gemütlichen Ableger des großen Flusses und Industriehafen.
Durch die ersten Sonnenstrahlen geweckt, habe ich schnell noch gefrühstückt und mich frisch gemacht. Ich war sehr motiviert, und bin direkt gradewegs zu den beiden alten Dieselloks gefahren. Diese hatte ich am Abend vorher schon entdeckt und mir vorgenommen direkt am nächsten morgen Fotos dort zu machen.

Langsam erwacht das Industriegebiet. LKWs fahren aus den Toren, Lieferwagen sind auf den Straßen zu sehen.
Arbeiter rauchen eine Zigarette auf dem Hof gegenüber. Ich grüße durch ein freundliches Kopfnicken und parke mein Auto direkt daneben.
Ich nehme meine Kamera und das Stativ und betrete die alten Gleise.

Hier fuhr schon lange kein Zug mehr lang. Generell scheint der Schienenbetrieb hier nicht mehr aufrecht gehalten zu werden.
Die beiden Loks stehen sicherlich schon 10 Jahre hier. So sehen Sie zumindest aus. Aber es ist immer wieder interessant, mal einen Blick ins Innere zu werfen, auch mal an den Schaltern zu drücken (ausnahmsweise!) und die Technik vergangener Tage zu begutachten.

Für Freunde von Zügen, Lokomotiven und Schienenfahrzeugen sicherlich ein interessantes Album. Ich selbst kenne mich damit leider nicht so gut aus..