Le Château Lumière


Es ist atemberaubend. Einfach wunderschön.
Verlassen, und doch bei Sonnenlicht voller Wärme.
Lange leer, und der Zustand ist immer noch wunderbar.
Der natürliche Verfall ist traumhaft.
Die genauen Daten sind ein gut behütetes Geheimnis.
Den Meisten nur unter dem Kunstnamen “Château Lumière” bekannt.
Es ist einer der wohl schönsten und imposantesten, verlassenen Orte auf diesem Planeten.
Erbaut um 1900, irgendwo in einem kleinen französischen Dorf, lebte hier ein äußerst wohlhabender Industrieller, der in der Tabakindustrie und auch in der Politik tätig war.
Auf den drei Stockwerken, eines schöner als das andere, ist die beeindruckende Architektur allgegenwärtig. Ein wirklich imposanter Bau, es wurde an nichts gespart.
Mehrere Badezimmer, Arbeits- & Schlafzimmer sowie ein großer Keller. Dort lebten vermutlich die Angestellten des Hauses. Viele Wände sind mit aufwändigen Seidentapeten bespannt, Marmor und edle Materialien so weit das Auge reicht. Doch auch hier ist leider bereits die erste Graffitie-Schmiererei in der großen Eingangshalle zu finden. Ich bin wirklich sehr glücklich, diesen Ort jetzt besucht zu haben, bevor sich der Zustand weiter verschlechtert.

Definitiv einer der beeindruckendsten Orte die mir je vor die Linse gekommen sind.