Auf den Spuren von Indiana Jones


Ich laufe einige Minuten durch die Nacht. An steilen Hängen vorbei, immer der kleinen Spur folgend. Meine Tritte lösen einige Gesteinsbrocken, die darauf in die Tiefe rutschen. Der Eingang in das alte Bergwerk ist klein. Grade so passe ich hindurch. Meine Augen haben sich schon ein wenig an die Dunkelheit gewöhnt, und so bin ich fast geblendet, als ich die Lampe einschalte. Ich bin überwältig! Diese Größe ist mit Worten nur schwer zu beschreiben. So geht es mir oft, wenn ich in die Tiefen der Unterwelt eintauche… In diesem Bergwerk wurde früher Gesten abgebaut, wahrscheinlich schiefer oder Erz. Genau weiß ich es nicht. Spannend sind die alten Loren und Schienen. Auch einen kleinen See gibt es. Die Steine sind groß und grob. Es ist schwierig halt zu finden und nicht umzuknicken. Ständig muss ich aufpassen nicht abzurutschen und hinunter zu stürzen. Doch grade das macht auch den Reiz aus…

 

Zu diesem Ort gibt es auch ein Video: